Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Prozession zu Christi Himmelfahrt

Die Schützen der St. Hubertus Bruderschaft Neuenkirchen nehmen am Donnerstag, den 26. Mai an der Prozession zu Christi Himmelfahrt teil. Die Prozession beginnt um 9:30 Uhr auf dem Hof Humann und führt anschließend in die Pfarrkirche.

Die Schützen tragen schwarze Hose, Handschuhe, Hut sowie gegebenenfalls Koppel.

Bezirksschützenfest in Bokel

Nach langer Pause geht es endlich wieder los. Am 07. und 08. Mai findet das Bezirksschützenfest bei unseren Freunden der St. Hubertus Schützenbruderschaft Bokel statt.

Hierzu begleiten die Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft ihr Königspaar Jeanette und Oliver Theilmeier zum traditionellen Bezirkskönigsschießen am Samstag. Die Abfahrt zum Bezirkskönigsschießen ist um 14:45 Uhr ab der Königsresidenz (Eichenhofweg 5, 33397 Rietberg). Es gilt die bekannte Anzugsordnung - das heißt: schwarze Hose ohne Hut.

Am Sonntag findet der Bezirksjungschützentag mit Jugendgottesdienst in der St. Anna Pfarrkirche Bokel, Festumzug und dem Bezirkskönigsschießen der Jungschützenkönige statt. Dementsprechend ist die Abfahrt um 09:30 Uhr bei unserem Jungschützenkönig Leon Brinkrolf (Im Holtkamp 13, 33397 Rietberg). Für Sonntag gilt: schwarz Hose, Hut und Handschuhe

Wir freuen uns ebenso sehr darauf, unser amtierendes Bezirkskönigspaar Jörg und Martina Beckervordersandfort, die unseren Bezirksverband seit 2019 repräsentieren, zu begleiten und bitten dementsprechend um gute Beteiligung.

Jörg und Martina Beckervordersandfort sind das zweite Bezirkskönigspaar der St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen. Wir sind gespannt, welches Königspaar zukünftig die Bezirkskönigswürde tragen darf.

Der Vorstand


Information zur Generalversammlung 2022

Aufgrund der weiter andauernden Corona-Pandemie und der damit verbundenen Pflicht zur Eindämmung des Infektionsgeschens hat der Vorstand der St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen beschlossen, dass die kommende Generalversammlung nicht (wie üblich) im März stattfinden wird. Die Generalversammlung wird dementsprechend auf einen späteren Termin im Jahr 2022 verschoben.

Der Vorstand wird zu gegebener Zeit über einen konkreten Termin für die diesjährige Generalversammlung informieren.

Der Vorstand der St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen

Bericht der Generalversammlung 2021

Am 23. Oktober fand unsere jährliche Generalversammlung unter Einhaltung der geltenden Vorgaben aus der Coronaschutzverordnung statt. Um 18:30 Uhr wurde die Versammlung der Schützen mit einer kurzen Andacht von dem Vikar Christoph zu Bentheim im neuen Kolpinghaus begonnen.

Nach der Andacht fand mit musikalischer Begleitung des Westerwieher Musikvereins das gemeinsame Abendessen statt.

Im Anschluss eröffnete unser Brudermeister Ralf Bergmeier mit einer Ansprache die Versammlung und begrüßte alle Ehrenmitglieder sowie die anwesenden Schützen. Es folgte das Totengedanken.

Darauf folgte der Jahresbericht unseres Schriftführers Jürgen Herrmann über die Aktivitäten im vergangenen Schützenjahr.

Im weiteren Verlauf folgte der Bericht unseres Kassierers Michael Kriener. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig von der Versammlung entlastet.

Nun begannen die Wahlen für die neu zu wählenden Vorstandsposten.
Es wurden folgende Posten neu gewählt:
Oberst: Andreas Brinkrolf (Wiederwahl)
Kassierer: Michael Kriener (Wiederwahl)
2. Brudermeister: Dieter Pauleickhoff (Wiederwahl)
Beisitzer Bau: Thomas Herzog (Wiederwahl)
Beisitzer / Pressesprecher: Marc Henrichs (Neuwahl)

Alle Posten wurden offen per Handzeichen gewählt.

Daraufhin präsentierte Andreas Brinkrolf aktuelle Informationen zum Bundesfest in Rietberg 2024 und es erfolgte der einstimmige Beschluss über den Beitritt in die Rietberger Schützengemeinschaft GbR. Ebenso wurde der Beitritt in den Förderverein des Bundesfestes 2024 thematisiert. Es folgte eine kurze Pause.

Nach der Pause folgte der Bericht der Schießmeisters durch Manfred Gerks. Danach folgten die Berichte unseres Jungschützenmeisters Manuel Böhle über die Aktivitäten im vergangenen Schützenjahr.

Bei dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ informierte Thomas Freitäger über die aktuellen Planungen zum anstehenden Winterball am 20. November.

Nach dem Punkt Verschiedenes und der Verlosung endete die Versammlung.

Die ursprüngliche Einladung zur Generalversammlung ist hier zu finden.