Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.
Hervorgehoben

Unsere neue Homepage

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, dass wir Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen dürfen.

Gerne können Sie uns Ihr Feedback (Rückmeldungen, Verbesserungsvorschläge, Fehlermeldungen, etc.) per E-Mail (marc.henrichs@hubertusschuetzen.com) zukommen lassen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Marc Henrichs
Webmaster der Bruderschaft
St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen

Neuenkirchener Schützen fahren zum Bundesfest

Die Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen begleiten ihr Königspaar Jeanette und Oliver Theilmeier, dass Jungschützenkönigspaar, sowie unser Bezirkskönigspaar Jörg und Martina Beckervordersandforth zum Bundesfest nach Schloß Neuhaus.
Zur Messe und dem folgenden Festumzug am Sonntag, den 8. September wird der Bus um 8:00 Uhr ab dem Königspaar abfahren. Kurz darauf hält der Bus noch am Dorfplatz und bei Becker Baustoffe. Zur Uniform wird an diesem Tag die weiße Hose getragen. Die Rückfahrt ist für 17:00 Uhr geplant.

Verabschiedung von Pastor Dröge

Die Schützen der St. Hubertus-Schützenbruderschaft nehmen an der Verabschiedung von Herrn Pastor Dröge am 1. September teil. Um 9:15 Uhr treffen wir uns zum Kirchgang in Uniform mit schwarzer Hose an der Pfarrkirche. Nach der Messe findet die Verabschiedung im Kolpinghaus statt. Herr Pastor Dröge war über drei Jahrzehnte unser geistlicher Begleiter als Präses unserer Bruderschaft. An diesem Tag sollten möglichst viele Schützenschwestern und Schützenbrüder die Gelegenheit nutzen, sich bei ihm zu bedanken und zu verabschieden.

Schützenfest in Varensell

Saisonende in Varensell

Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft begleitet ihr Königspaar Jeanette und Oliver Theilmeier, das Jungschützenkönigspaar, sowie unser Bezirkskönigspaar Jörg und Martina Beckervordersandforth zum letzten Schützenfest der Saison nach Varensell. Zum Stadtkönigsschießen am Sonntag, den 25. August fährt der Bus um 13:45 Uhr vom Königspaar und kurz darauf vom Dorfplatz. Zur Uniform wird an diesem Tag die weiße Hose getragen.

Zum Vogelschießen am Montag treffen sich die Schützen um 11.45 Uhr auf dem Festplatz. Zum Festball am Montagabend wird erneut ein Bus eingesetzt. Dieser fährt um 19.45 Uhr vom Königspaar und Dorfplatz. Zur Uniform wird am Morgen die schwarze und am Abend die weiße Hose getragen, der Hut bleibt am Abend zu Hause.

Schützenplatz Neuenkirchen – Gericht weist Anliegerklage ab

Rietberg-Neuenkirchen. Das Verwaltungsgericht Minden hat die Klage eines Anliegers des Schützenplatzes in Neuenkirchen gegen die Stadt Rietberg abgewiesen. Das Urteil, das der Stadtverwaltung heute schriftlich zugegangen ist, bestätigt im Wesentlichen die Rechtsauffassung der Stadtverwaltung. Der Kläger hatte erwirken wollen, dass die Stadt Rietberg für sämtliche Veranstaltungen, die zukünftig auf dem Neuenkirchener Schützenplatz stattfinden, pauschal bestimmte Lärmgrenzen festsetzt, die nicht überschritten werden dürfen. In erster Linie richtete sich die Klage gegen die Genehmigung der Stadt Rietberg zur Durchführung des Neuenkirchener Schützenfestes.

Das Gericht folgte der Auffassung der Beklagten (die Stadt Rietberg), dass eine Ausnahmegenehmigung für Traditionsveranstaltungen (dazu zählen nach Auffassung des Gerichts auch Schützenfeste) grundsätzlich zulässig ist. Allerdings müsse jeweils im Einzelfall das öffentliche Interesse der Allgemeinheit an der Durchführung der Veranstaltung und das Schutzbedürfnis der Nachbarn gegeneinander abgewogen werden.

Um künftig weitere Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden, empfiehlt das Verwaltungsgericht der Stadtverwaltung, für kommende Feste genau zu prüfen, ob Nachbarn eine Immissionsbelastung von 65 dB bis 5 Uhr morgens (so die bisherige Regelung) zugemutet werden könne. Oder ob nicht eine Herabsetzung des Wertes nach Mitternacht in Betracht kommt.

Pressemitteilung der Stadt Rietberg

Grundsteinlegung vom Kolpinghaus Neuenkirchen

Liebe Neuenkirchener Vereine / Gruppierungen,

es geht los! Die Baugenehmigung ist erteilt und schon bald wird das neue Kolpinghaus in Neuenkirchen entstehen. Der Neubau soll und wird, wie das jetzige Kolpinghaus auch, ein Ort für die Vereine und für die Geselligkeit in Neuenkirchen werden. Damit auch das neue Kolpinghaus „von Neuenkirchenern für Neuenkirchen“ entsteht, freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung beim Bau, denn ein solches Projekt lässt sich nicht ohne die Hilfe von Vielen stemmen. Egal ob finanziell über eine Spende oder mit Rat und Tat beim Bau – jede Hilfe ist willkommen. Auch wenn es zum ersten Handschlag noch etwas hin ist, möchten wir Euch alle schon jetzt einladen sich in unsere Helferlisten einzutragen. 

Dazu einfach die Excelliste im Anhang ausfüllen und zurücksenden. Wir werden alle Helfer zusammen über einen Email-Verteiler informieren, wann es los geht. Ein jeder kann dann spontan helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Selbstverständlich geben wir Ihre/eure Daten dabei nicht weite rund halten uns an die DSGVO.

Neben der Einladung uns beim Neubau zu unterstützen möchten wir Euch hiermit ebenfalls ganz herzlich zur offiziellen Grundsteinlegung am Sonntag, dem 18.08.2019 um 11:00 Uhr auf die Baustelle des neuen Kolpinghauses in Pastors Garten einladen. Hier besteht auch nochmal die Möglichkeit sich über die Planungen und das neue Kolpinghaus zu informieren. Für das Leibliche Wohl ist gesorgt. 

Aktuelle Infos teilen wir auch immer über unsere Internetseite mit: 

www.kolpinghaus-neuenkirchen.com

Mit freundlichen Grüßen und einem herzlichen 
Treu Kolping

Andreas Venker und Manfred Rehkemper

(mehr …)

Schützenfest in Rietberg

Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft begleitet ihr Königspaar Jeanette und Oliver Theilmeier zum Schützenfest nach Rietberg. Zum Vogelschießen am 12. August treffen sich die Schützen um 11:00 Uhr auf dem Festplatz. Zum Festball am Abend wird ein Bus eingesetzt, dieser fährt um 19:30 Uhr ab der Königsresidenz nach Rietberg. Zur Uniform wird am Morgen die schwarze und am Abend die weiße Hose getragen. Am Abend gehen die Schützen ohne Hut.

Schützen fahren zum Gerichtstermin

Hallo Schützinnen und Schützen

wir, die St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen haben am vergangenen Wochenende unser diesjähriges Schützenfest gefeiert.
Stimmungsvoll, fröhlich und ohne Beschwerden konnte dieses Fest in diesem Jahr gefeiert werden.

Doch schnell werden wir Schützen wieder vom Alltag eingeholt.
Drei Tage nach unserem Schützenfest haben wir erfahren, dass ein weiterer Gerichtstermin bezüglich der Genehmigung unseres Schützenfestes stattfinden wird.

Dieser öffentliche Gerichtstermin findet am Mittwoch, 31.07.2019 um 12.00 Uhr imVerwaltungsgericht Minden, Königswall 8, 32423 Minden statt.

Wir von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Neuenkirchen werden als Zuschauer an der mündlichen Verhandlung teilnehmen.
Als äußeres Zeichen, dass wir als Verein Interesse an der Genehmigung unseres Heimat Schützenfestes auf dem Marktplatz in Neuenkirchen haben, und auch stellvertretend für alle anderen Bruderschaften im Stadtgebiet Rietberg, werden wir in Uniform der Verhandlung beiwohnen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Unterstützung von Seiten der anderen Bruderschaften aus dem Stadtgebiet bekommen würden.

Gern können wir Fahrgemeinschaften absprechen.
Auf eure Unterstützung hoffend grüße ich euch mit einem „Horrido“.

Ralf Bergmeier
Brudermeister